2018-10-29

random words and phrases

words

  • teufelskerl
  • steinarm
  • lötöse
  • schwarmintelligenz
  • trotzmedizin
  • fluchkasse
  • fernziel
  • edelmetallfische wie silberfisch, goldfisch
  • irreversibler stillstand
  • in eigenem saft
  • brückenbrenner
  • geröstete schneeflocken
  • todtraum
  • gartenkralle gold
  • ächsel
  • x-achsel
  • sektfrühstück
  • geistig gelähmt
  • gliedergelenkstabmaß
  • naturaufbewahrungsgebiet
  • luftschaufel
  • w3gber317er
  • eng-land und gross-breit-annien
  • meinungslandschaft
  • schimmelteppich
  • schuttrutsche
  • sowjet-onion
  • masomaso: mal so, mal so
  • is des des? des des des is...
  • lassma, gibma, gehma, hörma
  • arbiträr
  • a gourmet, a finesmacker
  • morellen
  • eine kriminelle holzmafia
  • miniliter
  • deflorationsfantasie
  • löwinnenkörper
  • einflach, mehrflach
  • gleichsam ozeanisch
  • freundlich-genervt
  • fahrschulbanden
  • kinderphonografie
  • kackbraun-taupe
  • draisine/apfelsine
  • felsquellwasser, steinmühlenbrot, getreidekissen und knuspertaschen
  • 08/15, das ist ja schon längst vorbei
  • sabberrest
  • unzüchtig
  • gehweg
  • die königsfunktion
  • mamfred, semf (senf), bezehlt (bezahlt), zwen (sven)
  • stechmeister lehm
  • dj kacktopf
  • radiogesicht
  • wolkenmarmor
  • pinselkopf
  • staubnetze
  • bergkräuterauszug
  • warmgequasselt
  • fliegerpilz
  • roh-rohrzucker und rohr-rohzucker
  • wasserlachen
  • hinwendungsort
  • fernmündlich
  • urinstrahlgeräusche
  • roboterkrieg
  • passivsaufen
  • pubertäre affenfelsen
  • üniqzaund
  • rohöl
  • pflückstock
  • honigmöndchen
  • darf mal rein
  • bruchstaben
  • antezyklisher monomentaldorikator
  • globulis gegen leichtgläubigkeit

phrases

  • aus dem wasser ragende seebergspitzen
  • da kannst/solltest du gift drauf nehmen
  • so wie leute denen ihr physisches leben nicht lieb ist, machen leute denen ihr geistiges leben nicht lieb ist anderen das leben schwerer
  • annläss efrising is gutt, samsing is frong. plihs schmeil wäreffer ju goh! ennising ai säd kutt bi rait
  • grinsen ist anstrengend
  • wichtig ist nicht was du tust, sondern was du bewirkst
  • die zeit wird einem genommen bis die zeit einen nimmt
  • die besten inspirieren zum besser werden
  • kein zoo ist interessanter als die städte und dörfer der menschen
  • hassen tun sich nur die dummen
  • hör auf den hund zu ärgern
  • wenn alle zeit unendlich wär, und alles schon passiert, dann hätte es schon eine zivilisation gegeben, die sich einen riesigen jenga-turm aus stahl gebaut hat und sich beim zusammensturz dessen komplett vernichtet hat
  • im meer von neu wird anders langsam üblich
  • plastikflaschen fallen immer um
  • eine leere tischfläche wird sich immer mit unnützem zeug füllen
  • ich kehre nicht. ich könnte nicht weniger kehren
  • wenn es so viele viel intelligentere gibt, die das alles viel besser können, dann wo sind die, und warum machen sie es nicht
  • alles unförderliche hat etwas pessimismus inhärent
  • dann melde ich geistige insolvenz an
  • ich bin könig und mein reich bin ich
  • wo glockenpest die stille raubt
  • naja, weisste
  • wehe wenn
  • aber ach
  • ach du heilige pistazie
  • sie will doch nur ein stück vom kuchen
  • das muss man mal erlebt haben
  • jede zelle meiner tabelle ist glücklich
  • wer erleben will muss zahlen
  • es offenbart sich nicht was du siehst, du offenbarst was du siehst
  • genetische abfälle, vereinigt euch!
  • beppo das sprechende strassenklo
  • ich bin nicht chwul
  • manchmal ist es wie mit einem flugzeug: man braucht so etwas wie eine startbahn
  • weil dada immer da war
  • künstliche schatten
  • witze, die keiner gehört haben will
  • vögel singen nicht
  • im kalten wasser lernt man nicht schwimmen
  • wenn ich mich im bus sitzend am sitz vor mir festhalten muss, um nicht umzufallen, genau ab dann bin ich alt
  • synthesiser klingen wie glitzernde edelsteine
  • man kann nicht sehr selbstbewusst sein, wenn man nicht viel hat, dem man sich bewusst sein kann
  • glück macht fähig
  • die sekte ist wieder da, um ihren unsichtbaren herrn zu preisen, ihren imaginären papa
  • schwärmend um die fülle
  • unrechtmässiges wirken gegen künstliche verknappung
  • man sollte sich im klaren sein: jemand der substanzlose marketingphrasen voller unnötiger und irreführender worte formuliert, will einen damit verarschen. er will, bewusst oder nicht, dass man unkritisch auf etwas reinfällt. "das macht man so" ist keine ausrede
  • ich möchte nach langer arbeitszeit wieder der mensch werden, der sich das was er erschuf erträumte
  • kunst: menschen zeigen, was sie noch nicht sehen wollten
  • bei meiner art kaufentscheidungen bin ich der inflation immer voraus
  • ich habe mich um 360 grad geändert
  • jede mehrdeutigkeit muss aufgelöst werden damit eindeutigkeit entstehen kann
  • ...fast wie mit einer echten leiche
  • tanzend schwamm ich auf dem fahrrad durch die undurchdringliche wand
  • bleiche mit wasser mischen und ab in die wasserpistole oder wasserbombe - strahlend weisse wäsche... für alle!
  • verblüffe einen langjährigen arbeitskollegen mit der aussage, du hättest schon seit ihr euch kennt ein glasauge
  • kindernamen: sellerie und mhyrre
  • ich habe mich verklickt
  • es wird in zukunft auch verschwendete zeit sein
  • und jetzt mach xx-gugelhupf zwergenland-pp
  • "die farbigen" klingt wie "die bunten hunde"
  • hornissen und wespen sind ungefähr so friedlich wie der islam
  • pay-as-you-go ist eines, pay-through-the-nose-as-you-go etwas anderes
  • die individuelle welt entsteht aus wahrnehmung und wissen
  • back to the steinzeit
  • "a" ist meine glückszahl
  • alphafrauen - in unterhosen im sommer?
  • erwachsene: "so ist das leben und genau so muss es sein"
  • der schlaue messi legt vorher die wohnung mit wasserundurchlässiger folie aus. das spart kosten bei der zwangsräumung
  • sie werden merken, dass sie störendes nicht merken
  • was ist nur aus diesem apparat geworden
  • pures destilliertes glück
  • opfer eurer selbst
  • manche verstehen logik so: wenn sich die assoziation angenehm anfühlt, dann ist es logisch
  • herr mensch
  • eine katze die nur zum fressen kommt
  • jede sekunde des tages dient der bedürfniserfüllung. langzeit oder kurzeitbedürfnis. stelle die frage zu beliebiger zeit. welches bedürfnis erfüllst du jetzt, welches später
  • richtig dreckige detroit-techno sägezahnwelle
  • leute die konsequent "vielleicht" und "möglicherweise" überhören. "vielleicht treffen wir uns am samstag und möglicherweise gebe ich dir fünfzig euro" zum beispiel führt unweigerlich zu "warum hast du mich am samstag sitzen lassen und wo ist mein geld!?"
  • gasthof zur brennenden tonne
  • gezwungen zum alleinsein, gestorben beim dabeisein
  • programm mit aggressivem modus: "möchten sie xy?" - "fresse!"
  • plötzlich änderten sich die lüfte in den wäldern
  • und die tür fiel langsam wieder in das schloss
  • der schlüsselreiz "liebe" ist nie ausgelöst worden
  • weil die mäuler trotz unwissenheit so gut funktionieren
  • überlappende lebenszeiten
  • früher hiess es: "erst denken dann fragen". heute heisst es: "erst denken, dann im internet suchen, dann fragen"
  • man kann sich eine glatze wachsen lassen
  • banane: vegane gelbwurst
  • alles geschehende lässt sich auf einen einfachen oder mehrfachen ausgleich zweier zustände zurückführen
  • politiker schlagen sich oft mehr mit leeren worten als mit besseren ideen
  • leute verlangen dass man heute schon ist was man morgen wird
  • ihr seit so unzulänglich
  • zuckerschaumwelten in substanz vierdimensionaler unendlichkeit
  • schluck die pille, meister chopper
  • bei freier meinung kann man sogar die meinung haben, dass meinung nicht frei sein sollte. aber das gehört nicht zu den meinungen, die umgesetzt werden sollten
  • die menschen sind nicht was sie vorgeben zu sein
  • das fliessen, nicht das was fliesst
  • pump den honig, honigpumpe!
  • kassenklingeln als alarmton bei terminende für berater, anwälte und ähnliche
  • an den felsen schellen
  • wie kommt denn jetzt das "z" da rein, mach das "z" weg!
  • guhle, geister und langbeinige biester
  • man ist auf den genpool seiner näheren umgebung beschränkt
  • hübsch oder hübsch gemacht?
  • einem haustier den menschen wegnehmen oder einem menschen das haustier
  • eine vielzahl von menschen denkt nicht über das was sie nicht verstehen nach, sondern tun ihr unverständnis als schuld der umgebung ab und erklären es defätistisch zum unvermeidlichen
  • alles wichtige im leben ist nur deshalb so wichtig, weil wir es werten und dadurch eine wichtigkeit initiieren
  • grundbedürfnisse von den trieben, vorinstallierte wichtigkeiten, die in gewisser weise zum überleben benötigt wurden
  • nicht wissen heisst nicht, nicht verstehen zu können. nicht verstehen aber, nicht wissen zu können
  • mit aufgeblasener brust auf den rücken der denker, selbstherrlich mit grossen mäulern an der wirklichkeit vorbei
  • ein baum, der sich stumm von waldarbeitern fällen lassen muss
  • die auffassung dass alles was legal ist ethisch vertretbar sei
  • für eine fliege ist ein büro ein superabstraktes super mario world
  • arbeitslosigkeit ist keine grüne wiese sondern ein sumpf
  • bonzenspruch: "jeder hat die gleichen chancen"
  • wir sind nicht die, die dinge herstellen, wie es dem kunden einfällt. wir haben die ideen, wir machen die ideen. dann machen wir die produkte und der kunde bekommt dieses produkt: die gute idee, und das gute produkt
  • mit jeder sekunde, die wir uns nicht sehen, üben wir uns im alleinsein
  • ich sah eine hintere salzgasse, zwei hintere salzgassen
  • religion macht genau das, was man tun muss, um leuten dinge glaubhaft zu machen, die nicht stimmig sind
  • dartscheibe vorm fenster
  • nicht das geld oder die drogen waren es die ihn zerstört haben, sondern das geld
  • wenn du ein besseres werkzeug ablehnst, weil es mainstream ist, dann benutzt der mainstream bessere werkzeuge als du
  • ich denke rauchern ist oft nicht bewusst, wie tiefgreifend die pathologie schon untersucht ist
  • "was machst du den ganzen tag?" - sterben
  • "und was wünschst du dir zum geburtstag?" - sterbehilfe
  • steige mal von deinem doppelmoralpferd ab
  • da transportieren sich leute umher
  • high-speed dauerkampf
  • keine lieferung an berghütten
  • keine lieferung an bergnutten
  • man könnte doch mal rennen für fahrschullehrer veranstalten, die dann vom beifahrersitz lenken
  • stell dir vor du küsst ein mädchen und beiss in eine fleischwurst
  • flugzeuge die in ketten fliegen. eine strasse über dem kopf
  • assi-vz: "sie haben früher schon lieber mit dem coolen typen abgehongen vor dem alle lehrer angst hatten und der im unterricht drogen genommen hat?" "dann ist das hier das richtige für sie" "so finden sie ihre alten freunde wieder" "alle brücken deutschlands verzeichnet"
  • es ist nicht verwunderlich, dass irgendwelche intelligenzbolzen aus dem grössten müll noch irgendetwas unterhaltsames machen können. aber kommt es darauf an, dass überdurchschnittlich intelligente mit überdurchschnittlichen anstrengungen gerade so durchschnittliches erreichen? "juhu, er hat durchschnittliches mit überduchschnittlichem aufwand erreicht"
  • für den gast bequem zugänglich
  • schokolierte zwiebeln
  • im grunde etwas altes, nur jetzt aufregend
  • premium points incentive for diy shops: the baumark
  • ah, lotto, äh, android marktplatz
  • extrascharfe chilisticks. der einmal, zweimal pausensnack
  • "ist dir das gerade so eingefallen?" - ja, ich habe das copyright. ich verkaufe kaugummiartige lizenzen im zehnerpack für 2 mark 80
  • reverse röntgenbrille: ich sehe euch alle angezogen, auch wenn ihr nackt seit
  • einen schneebesen heftig spülen
  • hunde sind nunmal schleimer, sie schleimen einen dabei oft wortwörtlich an
  • sag niemals nie, vasektomie
  • strassenkehrer zeigen den schmutzfinken wie es geht

paragraphs

vollkommen ausser sichtweite liegende existenzen legen wert auf überflüssige, fingierte differenzen. die konsequenzen der dabei entstehenden suspekten assoziationen sind im partikularen als wenig diffizil zu erahnen

nicht denken über was man nicht denken könnte
   nicht denken über was man denken könnte
          nicht denken über denken
              nicht überdenken
                 ausblenden
                   enden